Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

Füllungstherapie

Die Füllungstherapie in Ihrer Zahnarztpraxis Dr. Abt in Bretzfeld fokussiert auf eine Kombination aus hoher Funktionalität, natürlicher Ästhetik und hochwertigen Materialien wie moderne Komposits und Keramik.

So können Defekte des Zahns, beispielsweise nach einer kariösen Infektion, nachhaltig, minimalinvasiv und damit substanzschonend ausgeglichen werden, sodass ultimativ stets dem Zahnerhalt gedient ist.

Für Zahnfüllungen mit hoher Lebensdauer und Funktionalität verwenden wir moderne Verbundwerkstoffe (Komposits), deren spezielle Zusammensetzung aus Kunststoff, Glas-, Quarz- und Keramikpartikeln eine hohe Widerstandsfähigkeit und naturnahe Ästhetik ermöglichen: Die langlebigen Komposits können der patientenindividuellen Zahnfarbe optimal nachempfunden werden. Gleichzeitig eröffnen diese innovativen Werkstoffe die Möglichkeit einer Zahnformkorrektur, um die Ästhetik des sichtbaren Zahnbereichs zu verbessern. Dazu zählen beispielsweise die Korrektur kleinerer Lücken zwischen den oberen Schneidezähnen (Diastema), das Ausgleichen optisch störender schwarzer Bereiche zwischen benachbarten Zähnen oder die Umformung gedrehter oder schiefer Zähne. Auch hierbei garantieren die hochwertigen Komposits neben einer natürlich-schönen, individuellen Ästhetik auch eine hohe funktionelle Qualität und Langlebigkeit.

Zahnfüllungen aus Keramik (Inlays) stehen ebenfalls für eine größtmögliche, naturnahe Ästhetik und große Langlebigkeit sowie Druckfestigkeit, welche die lange Lebensdauer einer Kunststofffüllung noch überschreiten kann. Weiterhin zeichnen sich Keramikfüllungen durch eine hohe Bioverträglichkeit aus und sind daher besonders für Allergiker geeignet. Diese positiven Eigenschaften resultieren nicht zuletzt aus dem innovativen Herstellungsverfahren der Keramikinlays, welche mithilfe moderner CAD/CAM-Technologie aus zahnfarbener Keramik individuell in den Dimensionen des zu schließenden Defekts gefertigt werden. Dies macht sie auch für die Behebung größerer Zahndefekte geeignet: Einmal mithilfe eines speziellen Kunststoffklebers mit dem natürlichen Zahn verklebt, ist die Keramikfüllung optisch nahezu nicht von diesem zu unterscheiden. Gleichzeitig ist dieses Verfahren besonders substanzschonend und ermöglicht zudem eine kurze Behandlungsdauer für den Patienten.

Leichte Verfärbungen, kleine Fehlstellungen oder abgebrochene Kanten an den vorderen Zähnen können mit Keramikschalen, s. g. Veneers, korrigiert werden. Sie erlauben kosmetische Zahnverschönerungen möglichst ohne Verlust der eigenen Zahnsubstanz und werden fest mit Ihren Zähnen verbunden. Auch größere Lücken zwischen den Frontzähnen können durch Veneers ausgeglichen werden. Die hauchdünnen Verblendungen aus hochwertiger Keramik werden mithilfe moderner Computertechnik in der Zahnfarbe des Patienten angefertigt, wobei aufgrund der besonderen Materialeigenschaften nicht nur die Farbe, sondern auch die Struktur echter Zähne optimal nachempfunden werden kann. Durch einen speziellen Klebstoff mit den zuvor minimal beschliffenen Zahnoberflächen verklebt, erreichen die Veneers somit eine optimal naturnahe Ästhetik.